Workshopinhalte Schlagwerk

 

Große Trommel/Becken

Diese Instrumente sind mehr als nur nettes Beiwerk, sie beeinflussen den Sound unserer Spielmannsformation gravierend. Die Schlegelauswahl, abgestimmt auf die geforderte Klangerzeugung und die Bewegungslehre, sind für die Klangqualität ausschlaggebend. Wie spiele ich mit den Becken  - Legato – Staccato- oder Fortepiano? Welche Dämpfmöglichkeiten gibt es? Dies alles und vieles mehr erfahrt ihr in diesem Workshop.

Dozent: Wolfgang Basler

 

Kesselpauken

Kesselpauken kommen zunehmend in den Spielleuteformationen zum Einsatz. In diesem Workshop erfahrt ihr neben Grundlegendem wie dem Aufbau der Pauke sowie die richtige Schlegelauswahl mehr über die Handhaltung sowie der Spieltechnik. Darüber hinaus ist das Stimmen der Pauke Bestandteil dieses Workshops.

Dozent: Wolfgang Basler

 

Body-Percussion

Body Percussion ist die Klangerzeugung mit dem eigenen Körper unter Zuhilfenahme von Händen, Füßen und Fingern. In diesem Workshop stehen Clap-Übungen, Gehörtraining (z.B. Frage-Antwort-Prinzip) sowie Grooves mit der Kalebaschi Rhythmus-Sprache sowie das Erarbeiten eines bekannten Pop-Songs im Vordergrund.

Rhythmus ist nicht nur etwas für Schlagwerker, deshalb richtet sich der Workshop an alle Instrumentalisten.

Dozent: Holger Hälbig

 

Hand-Percussion/Cajon

Hand-Percussion kommen inzwischen in fast jeder Spielleuteformation zum Einsatz.
Aber wie werden sie alle gehandhabt? In diesem Workshop bekommt ihr die elementaren Spieltechniken auf Claves, Bell, Guiro, Shaker, Agogobell, Triangel etc. vermittelt. Darüber hinaus erfahrt ihr wie Schlagzeug-Grooves auf die Cajon übertragen werden.

Dozent: Holger Hälbig

 

Percussion/Drum-Scores

In der Welt der Musik gibt es viele unterschiedliche Musikrichtungen. Hier behandelt ihr Rhythmusmodelle in verschiedenen Stilistiken, wie z.B. Samba, Cha-Cha, Calypso und Rock/Pop und erarbeitet ein Arrangement für Percussion-Ensembles.

Dozent: Holger Hälbig

 

Basics Stabspiel - Einstieg in die Stabspiele

Erarbeitung von Grundlagen, Techniken, Handhaltung sowie kleiner Etüden
(vorhandenes Instrumentarium: 1 Vibraphone, 2 Marimbas, 1 Xylo, 2 Glockenspiele)

Dozent: Bernd Schwertheim

 

Stabspiel-Ensemble

Kennenlernen und Erarbeiten von leichten bis mittelschweren Ensemblestücken
(vorhandenes Instrumentarium: 1 Vibraphone, 2 Marimbas, 1 Xylo, 2 Glockenspiele)

Dozent: Bernd Schwertheim

 

Basics kleine Trommel/Snare

Bewegungslehre was ist das? Oder kennt ihr sie schon? Nutzt in diesem Workshop die Chance mehr hierüber zu erfahren. Lasst eure Spielhaltung von einem Spezialisten überarbeiten.

Falls ihr Fragen zur Lehrgangs- und Prüfungsordnung habt, wer könnte sie besser beantworten, wie Jörg Lesch, welcher diese im Schlagwerkbereich neu verfasst hat.

Dozent: Jörg Lesch

 

Tradition trifft auf Modernes

Locke und Parademarsch gehören zum Repertoire nahezu jedes Spielmanns. Aber werden sie auch richtig gespielt oder gibt es gar Hilfen sie besser zu strukturieren?

In diesem Workshop habt ihr die Möglichkeit mehr darüber zu erfahren. Darüber hinaus lernt ihr noch ein rudimental Trommelsolostück aus dem Lehrgangsbereich kennen.

Dozent: Jörg Lesch

 

Trommeln fürs Publikum

In Konzerten suchen viele Schlagwerker immer wieder nach Möglichkeiten sich als Formation darzustellen. In diesem Workshop erarbeitet ihr ein Snare-Solostück mit leichteren Show-Elementen.

Dozent: Jörg Lesch

 

Kreisverbände

 

Sponsoren

 

Ansprechpartnerin

Anke Wamser
Anke Wamser
Auf der Schanz 25
53940 Hellenthal
Tel.:02482 / 606908
 
 

Flyer

Den Flyer zur Veranstaltung könnt ihr Euch ab sofort hier herunterladen.

Flyer Spielleutetag NRW
PDF
1.6 MB
07.06.2017
 
 
• 2018