Die Grundlage ist geschaffen

Das Musikus Handbuch - ein pädagogisches Konzept zur Selbsthilfe

Der VMB NRW ist der größte Instrumental-Laienmusikverband in Nordrhein-Westfalen. Das ist zwar nicht unbekannt. Aber in diesem Zusammenhang muss man doch noch einmal darauf hinweisen. Das bedeutet eine gesellschaftspolitische Verantwortung für unser Gemeinwesen. Dazu möchten wir einen Beitrag leisten. Und zwar dort, wo wir wirklich einen sinnvollen Beitrag leisten können. Denn musikalische Kompetenz kann für die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern einen wichtigen Beitrag leisten. Was liegt also näher für uns, als hier aktiv zu werden? Vor allem wenn aller Orten der Mangel beklagt wird: Die Musikausbildung in den allgemein bildenden Schulen gilt bekanntlich als ungenügend. Hier mischen wir uns ein: Die Erziehung der Kinder mit und durch Musik soll wieder einen Stellenwert in unserer Gesellschaft bekommen, den sie heute leider nicht mehr hat. Musikus ist in unserem Verband dafür schon länger ein wichtiger Baustein.
Aber es gibt wenig, das man nicht noch besser machen kann. In diesem Fall durch ein Handbuch zum Musikus. Damit wollen wir den Verantwortlichen in Kindergärten und Musikvereinen an einem zentralen Punkt helfen. Zwar weiß jeder wie wichtig Musik ist. Aber Hand aufs Herz: Wer weiß schon wie man das Ziel auch erreichen kann?

Kindern Musik näher bringen
Es ist möglich - selbst wenn man kein ausgebildeter Musikpädagoge ist. Mit unserem Handbuch machen wir ErzieherInnen und Ausbildern gleichermaßen ein Angebot: Kindern bei den ersten Schritten zum Musizieren zu helfen. Die ersten Schritte sind bekanntlich die Schwersten. Es gilt zugleich Hemmschwellen zu überwinden. Wir wissen wie schwierig das in der Praxis ist. Wir haben in den vergangenen 20 Jahren in unseren qualifizierenden Maßnahmen viele Erfahrungen gesammelt, welche uns die Hoffnung geben, auch in musikpädagogischer Hinsicht auf dem richtigen Weg zu sein. Das Musikus-Handbuch ist sehr praxisorientiert konzipiert und bietet deshalb auch den Musikvereinen, die sich mit frühmusikalischer Ausbildung von Kindern auseinandersetzen, eine wertvolle Hilfe.

Ganzheitlicher Ansatz
Dabei haben wir dem Handbuch einen Grundsatz zu Grunde gelegt: Die praktische Musikausübung spricht alle Sinne an und fördert die Kinder in jungen Jahren auf eine ganzheitliche Weise. Dem tragen wir in der praktischen Umsetzung Rechnung. Die Konzeption beschränkt sich auf kleine Unterrichtssequenzen aus den verschiedenen Themenbereichen der musikalischen Früherziehung. Dadurch lassen sie sich einfacher in ein bestehendes pädagogisches Konzept integrieren. Wesentliche Elemente werden beispielhaft mit einer Kindergruppe vorgestellt und sind anschaulich auf einer DVD festgehalten.

Was steht drin?
Der Ringbuchordner Musikus umfasst rund 100 Seiten und beinhaltet ausgewählte Themen, die besonders für Erzieherinnen und Erzieher ohne musikalischen Hintergrund verständlich und beispielhaft aufbereitet sind: Kleine Notenkunde, Elementare Instrumente, Instrumente selber bauen, Sprechverse, Geschichten verklanglichen, Lieder, Internationale Tänze und Empfehlungen von Büchern und CD`s. Als Anlage ist eine DVD mit kleinen Unterrichtssequenzen beigefügt.

Wie bekommt man einen Musikus?
Was sich nicht ändert, sind die Regularien für die Auszeichnung für Musikus Projekte durch den VMB-NRW. In den vergangenen Jahren haben diese Anforderungen ja schon viele Einrichtungen in NRW genutzt. Zuletzt in Minden. Wir hatten in Crescendo darüber berichtet. Aber es sei noch einmal daran erinnert, welche Anforderungen wir an diese Auszeichnung stellen. Nachzulesen sind diese auf unserer Homepage: www.vmb-nrw.de - Musikus. Im Handbuch findet man viele Anregungen für eine kontinuierliche instrumentalorientierte Ausrichtung.

Durchhaltevermögen als Lebenserfahrung
Dabei ist Kontinuität wichtig. Musikus Projekte sind eher eine Sache von Monaten und Jahren als von Wochen. Der tägliche Umgang mit Rhythmik, Körperperkussion, Stimme, Materialien und Instrumenten prägt die Kinder ganz besonders. Eine ganz besonders wichtige Erfahrung für die Kinder ist es, wenn einstudierte Projekte auch auf die Bühne kommen. Zielorientiertes (projektbezogenes) Arbeiten mit einer Gruppe führt zu einer Gemeinschaftsleistung und dieses Ergebnis wir mit dem Erfolg, dem Applaus, gewürdigt. Die Kinder machen dabei eine zentrale Lebenserfahrung, weit über die Musik hinaus.

Kosten und Dank
Die Kosten für den Ringbuchordner incl. DVD sind überschaubar. Er ist in unserer Landesgeschäftsstelle (Adresse s.u.) für 6 € zu bekommen. Selbst mit den 3,90.- € Versandkosten ist das sehr viel für wenig Geld. Wo bekommt man schon soviel Wissen zu einem wichtigen gesellschaftspolitischen Thema? Das ist übrigens nur möglich gewesen, weil das Land NRW uns schon in der Projektphase unterstützt hat. Dafür geht unser Dank nach Düsseldorf. Dazu kommt unser Projektleiter, der Landesgeschäftsführer Bernd Nawrat, und unsere pädagogische Mitarbeiterin Christa Enseling-Korkuzus.
Ohne deren Engagement wäre das Projekt nicht möglich gewesen. Jetzt fehlt nur noch eins: Dass wir in Schulen und Kindergärten auf dieses Handbuch aufmerksam machen - und es möglichst viel genutzt wird. Musikus Plaketten warten auf ihre neuen Besitzer. Soviel kann man sagen: Die Grundlage ist geschaffen.

(Frank Lübberding)

 
Geschäftsstelle des Volksmusikerbundes NRW
Postfach 1129
48325 Havixbeck
Dienst:(02507) 986 857
Josef-Heydt-Straße 2
48329 Havixbeck
KEINE POSTADRESSE - dafür bitte das Postfach verwenden
Die Geschäftsstelle ist zu folgenden Bürozeiten erreichbar:
Montag: 7:30 Uhr - 14:00 Uhr
Mittwoch: 7:30 Uhr - 15:00 Uhr
Donnerstag: 7:30 Uhr - 12:30 Uhr

Größere Postsendungen wie Päckchen/Pakete senden Sie bitte an folgende Adresse:
Bernd Nawrat
Heilmanns Kamp 16a
48329 Havixbeck

Musikus Handreichung
Musikus Handreichung
 
 

Suche

 

Landesmusikfest 2018 im Hochsauerlandkreis

 

Volksmusikerbund NRW auf Facebook

 

crescendo auf Facebook

 
 

Top-News

Redaktionsschluss beachten

Königswinter - 01.12.2017

Redaktionsschluss für die Januar-Ausgabe von crescendo ist der 01.12.2017.

Bitte unterstützen Sie die Redaktion und senden Sie die Berichte rechtzeitig ab und nicht erst am Redaktionsschluss, da sie dann auch nicht mehr für die aktuelle Ausgabe berücksichtigt werden können.

Alle Beiträge senden Sie bitte an:

 
Redaktion crescendo
Vogtsgasse 11
53639 Königswinter
 

Termine

    2017

Redaktionsschluss Januar-Ausgabe von crescendo

01.12.2017 Crescendo  

mehr zu Redaktionsschluss Januar-Ausgabe von crescendo

 

Termine aus den Kreisverbänden

    2017  

Herbstkonzert Blasorchester Bad Holzhausen

18.11.2017, ab 19:30 Uhr Konzert  

mehr zu Herbstkonzert Blasorchester Bad Holzhausen


    2017

Urfeld Proms - Jahreskonzert der Musikfreunde Urfeld

26.11.2017, ab 17:00 Uhr Konzert  

mehr zu Urfeld Proms - Jahreskonzert der Musikfreunde Urfeld


    2017

Konzertevent: "TierischTierisch"

26.11.2017, ab 18:00 Uhr Konzert  

mehr zu Konzertevent: "TierischTierisch"


    2017

Tierisch gut - Jahreskonzert Musikfreunde Fidelia Wormersdorf

02.12.2017, ab 17:00 Uhr Konzert  

mehr zu Tierisch gut - Jahreskonzert Musikfreunde Fidelia Wormersdorf

 
 

Webmaster

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dietmar Anlauf
Dietmar Anlauf
Vogtsgasse 11
53639 Königswinter
Tel.:02244 / 8 19 51
 
 
 

Kreisverbände

 

Bildergalerien

 
• 2017