Fahrt 8 - Fahrt ins Schwimmbad

Lösung

Schlagwortflyer8

Im Ergebnis hat das Oberlandesgericht Koblenz den geltend gemachten Anspruch verneint und ist im konkreten Fall nicht von einer Aufsichtspflichtverletzung ausgegangen. Zwar trifft auch denjenigen, der nur als Fahrer mitkommt, sich dann aber tatsächlich auch an der Beaufsichtigung und Betreuung beteiligt, die Aufsichtspflicht. Bei Kindern einer Altersstufe, die in der Regel auch den Schulweg alleine zurücklegen, genügt es aber im allgemeinen, sich über das Tun und Treiben in groben Zügen einen Überblick zu verschaffen, sofern nicht konkreter Anlass zu besonderer Vorsorge besteht. Dem sah das Gericht vorliegend Genüge getan. Es sollte nicht erforderlich sein, die Kinder in festen Gruppen jeweils einem Betreuer zuzuweisen; vielmehr wurde die Beaufsichtigung von Schwerpunkten, Bildung freiwilliger Gruppen und Erteilung allgemeiner Belehrungen als ausreichend angesehen. Letztlich beruht das Ergebnis also im Wesentlichen darauf, dass die genauen Umstände und Gründe des Unglücksfalles nicht mehr abschließend aufgeklärt werden konnten und jedenfalls die allgemeine Organisation aber als ausreichend erachtet wurde.

Informationen und Ansprechpartner zu versicherungsrechtlichen Fragen finden Sie hier.

 
 

LMJ NRW bei Facebook

 
 

Termine der Landesmusikjugend NRW

    2018

Social Media

27.10.2018, von 09:00 bis 13:00 Uhr Fortbildung  

mehr zu Social Media


    2018

Datenschutz im Verein

27.10.2018, von 14:00 bis 18:00 Uhr Fortbildung  

mehr zu Datenschutz im Verein


    2018

Social Media Praxis

28.10.2018, von 09:00 bis 13:00 Uhr Fortbildung  

mehr zu Social Media Praxis


    2018

Beantragung und Abrechnung von Jugendmaßnahmen im WAS!

10.11.2018, von 09:00 bis 13:00 Uhr Fortbildung  

mehr zu Beantragung und Abrechnung von Jugendmaßnahmen im WAS!

 

Termine aus den Kreisverbänden

    2018

Tagesprobe in Nottuln

07.10.2018, von 08:30 bis 16:30 Uhr Proben  

mehr zu Tagesprobe in Nottuln

 

Unsere Partner

 

Bilder

 
 
• 2018