"Loch Ness" als Höhepunkt

Außergewöhnliches Konzert "Harmoniemusik" im Haus der Stadt. Das Landesblasorchester NRW und das sinfonische Blasorchester der Musikschule Düren zogen ihr begeistertes Publikum in den Bann.

Düren. Das Haus der Stadt Düren war am Sonntag musikalischer „Tatort" zweier herausragender Blasorchester. [...]

Renold Quade, Dirigent beider Orchester: „Wir haben auch diesmal ein Programm zusammengestellt, das alle Facetten des großen Konzertblasorchesters präsentiert. Unser Hauptaugenmerk liegt auf Originalkompositionen. Daneben versäumen wir es aber nicht, herausragende Beiträge aus Film- und Unterhaltungsmusik zu interpretieren, die von großen bläserischen Akzenten geprägt sind." Schon mit dem Klassiker „Orient et Occident" Op. 25 von Saint-Saens stellte das LBO seine hohe technische Qualität und musikalische Gestaltungsgabe eindrucksvoll unter Beweis. Die folgende Tondichtung „Loch Ness" geriet zum sinfonischen Höhepunkt. Das Orchester entwickelte fünf atemberaubende Stimmungsbilder der sagenumwobenen Seenlandschaft, die das Publikum in seinen Bann zogen. [...]

„ Das Phantom der Oper" kostete genüßlich die Möglichkeiten vielschichtiger Bühnenmusik aus und zauberte großes Musicaltheater ins Haus der Stadt. Mit „Film ab, Doldinger" zeigten sich das LBO von seiner unterhaltenden Seite. Stilistisch sicher überraschte man mit Soundtracks aus „Wolfs Revier", „Das Boot" oder „Tatort". [...]

Orchesterleiter Renold Quade versteht, mit Programmauswahl und Bühneninterpretation vorzüglich die Möglichkeiten und das künstlerische Potential großer Konzertblasorchester zu präsentieren. Der Termin „Harmoniemusik" der Capella Villa Duria ist längst weit über Düren hinaus als Highlight bekannt.

Aachener Nachrichten, 21.05.04

zurück

 
 
• 2017