Ein Dirigent, zwei Orchester, viel Beifall

"Harmoniemusik" war die 7. Veranstaltung der Konzertreihe der Cappella Villa Duria überschrieben.

Unter der Leitung von Renold Quade gestalteten das Landesblasorchester des Volksmusikerbundes NRW (LBO) und das Sinfonische Blasorchester der Musikschule Düren (SBO) ein ebenso originelles wie abwechslungsreiches Bläserkonzert im Haus der Stadt [...]

Düren kam in den Genuss des Chinaprogramms

[...] In den Genuss der Ergebnisse einer erfolgreichen Chinatournee kam nun auch das Dürener Publikum. Mit der mystisch, religiösen Musik des frühchristlichen Irlands „Be Thou My Vision" [...] gab das [...] Orchester seine erste eindrucksvolle Klangprobe ab. Mit „Bacchus on Blue Ridge" [...] und [...] „Porgy and Bess" bedienten sich die Bläser nordamerikanischer Themen und Tonsprache. Die Komposition „Loreley meets Jasmine" war das Gastgeschenk des LBO an die chinesischen Gastgeber bei der Konzertreise im letzten Jahr. [...]

Mit der temporeichen chinesischen Komposition „Good News from Beijing" packten die Musiker [...] Reiseandenken aus dem fernen Osten aus. Um noch einmal das schier unendlich weite Feld der sinfonischen Blasmusik zu demonstrieren, gelang den Bläsern [...] mühelos der Brückenschlag [...] zu westlicher Popmusik und „Root Bear Rag"[...] Ein in jeder Hinsicht dynamisches und actionreiches Stück.

Dürener Zeitung, 27. Mai 2003

zurück

 
 
• 2017