Pressestimmen

Was die Presse über das LBO schreibt...

 

Die Querflöte rückt in den Mittelpunkt

Das symphonische Blasorchester der Musikschule und das Landesblasorchester bieten einen abwechslungsreichen Konzertabend

Düren. "Focus Querflöte" lautete der Titel des Konzertes des großen symphonischen Blasorchesters der Musikschule Düren und des Landesblasorchesters NRW des Volksmusikerbundes NRW. Im Zentrum des Konzertes stand in diesem Jahr die Querflöte. Aus diesem Grund war dem Konzert ein zweitägiger Workshop für Querflötisten vorausgegangen. Geleitet wurden die verschiedenen Kurse von Thomas von Lüdinghausen, der an der Hochschule für Musik in Stuttgart dieses Instrument unterrichtet. Gleichzeitig wirkt der 38-jährige als Soloflötist der Stuttgarter Philharmoniker und vielen anderen bekannten Orchestern. Beim Abschlusskonzert war nicht nur Thomas von Lüdinghausen als Solist zu hören, sondern auch die Ergebnisse dieser Workshops, die in einem eigenen Block ihre erarbeiteten Werke zu Gehör brachten.

[...]

Dürener Volkszeitung, Mittwoch, 13. Mai 2015

 

mehr zu Die Querflöte rückt in den Mittelpunkt

 

Majestätischer Auftakt, exzellenter Solist

Konzert des Sinfonischen Blasorchesters der Musikschule und des Landesblasorchesters NRW

Düren. Majestätischer als mit einer kräftigen Fanfare kann ein Orchester ein Konzert nicht eröffnen. Das Landesblasorchester NRW (LBO) unter Leitung von Renold Quade schien das gewusst zu haben, als es sich für "La Réjouissance" aus der Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel entschied.

Unter dem Titel "Colors Of Trombone" dirigiert Renold Quade das Konzert von LBO und dem Sinfonischen Blasorchester (SBO) der Musikschule Düren im Haus der Stadt. Die Hauptrolle spielte an diesem Abend der Posaunist Fabrice Millischer. Der zweite und dritte Satz aus dem "Trombone Concerto Op. 114b" von Derk Bourgeouis ist anspruchsvoll, aber das LBO meister die Herausforderung. Der schwerfälllige und traurige Klang von Millischers Posaune wechselt dabei alsbald in rasantes Tempo.

Neben Alfred Reeds "The Hounds of Spring" spielt das LBO in bester Big-Band-Manier das von Örjan Fajlström arrangierte "Ellington", bevor es ans SBO übergibt. [...]

(kw) Dürener Zeitung, 08.05.2013

mehr zu Majestätischer Auftakt, exzellenter Solist

 

Schöner Konzertabend in Gelb, Blau und Grün

Der vielfach ausgezeichnete französiche Posaunist Fabrice Millischer bereichert "Colors Of Trombone"

Düren. Farben provozieren im Kopf eine bestimmte Atmosphäre, doch wie drückt man diese Stimmung musikalisch aus? [...]

Unter den Titel "Colors Of Trombone" gestellt, gab sich der 1985 geborene französische und vielfach ausgezeichnete Professor für Posaune, Fabrice Millischer, die Ehre, in der Aufführung sowohl das Sinfonische als auch das Landesblasorchester NRW (LBO) - beide unter der Leitung Renold Quades - musikalisch zu verfeinern. [...]

Der französische Posaunist servierte sowohl beim SBO als auch beim LBO, mit dem er unter anderem zwei Sätze des "Trombone Concerto, Op. 114b" vorstellte, eine faszinierende Souveränität. Ohne jegliche Allüren stand er auf der Bühne, erfrischend wirkte das, entspannt. Die verworrenen Läufe prasselten nur so herunter, dann beherrschte wieder der samtweiche Ton den Konzertsaal ehe er in blechernden Frortzati unterging. [...]

(jul) Dürener Nachrichten, 08.05.2013

mehr zu Schöner Konzertabend in Gelb, Blau und Grün

 

Schnelle Takte und dramatische Klänge

Landesblasorchester NRW und das Sinfonische Blasorchester der Dürener Musikschule spielen mit dem Klarinettenensemble

Düren. Ein harmonisches Ganzes mit schnellen Takten, dramatischen Klängen und abwechslungsreichen Tönen bot das Konzert dem Landesblasorchester NRW, dem Sinfonischen Blasorchester der Dürener Musikschule und dem “hauseigenen” Klarinettenensemble im Haus der Stadt. Ein gute Wahl hatten die vielen Besucher getroffen.
Spielfreudige, überzeugende Musiker, bestechende Ensembleleistungen unter der musikalischen Leitung von Renold Quade oder Joachim Locker und der “Star” des Abends, Professor Jürgen Demmler, der einerseits als Solist glänzte und auf der anderen Seite sich als “bescheidener” Mitspieler präsentierte. Die Klarinette stand im Focus der “Harmoniemusik”-Reihe der Cappella Villa Duria. [...] Die Protagonisten des Abends demonstrierten in großartiger Weise die dynamischen Möglichkeiten, die vielen Artikulationsvarianten der Klarinette, unterstrichen ihren faszinierenden Klang.
Hoher Musikgenuss, Bigband-Atmosphäre, [...], die musikalische Bandbreite war enorm. Ebenso wie das Spiel der verschiedenen Klangkörper. [...] “Der Gewinn des Workshops war für alle spürbar”, zog Renold Quade eine positive Bilanz. Er hatte den Kontakt zu dem Künstler aufgenommen, der als langjähriger Dozent für Klarinette, Saxophon und Methodik an der Hochschule für Musik in Freiburg unterrichtet hatte und auch als Klarinettist im SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg tätig ist. Er erwies als ein exzellenter Solist auf der Bühne, als Klarinettist der Ausnahmeklasse.
[...] Ein gelungener, beeindruckender Konzertabend.

(han), Dürener Zeitung 16.05.2012

mehr zu Schnelle Takte und dramatische Klänge

 

Das Gelernte trefflich vorgetragen

Junge Talente aus Düren und ganz NRW bekommen Tipps von renommierten Solisten und treten mit dem Landesblasorchester im Haus der Stadt auf. Anspruchsvolles Konzert mit ganz aktuellen Kompositionen.

Düren. [...] Für die Musikfreunde in Düren kündigte sich am Wochenende ein großartiges Ereignis an. Zu diesem einzigartigen und sehr aufwändig zu organisierenden Musiktreffen hatte die Cappella Villa Duria in Zusammenarbeit dem Landesblasorchester NRW, mit der Musikschule Düren und der “Buffet Group” (Buffet Crampon / Besson / A.Courtois / W.Schreiber / J.Keilwerth) eingeladen. Es waren sowohl Workshops mit einem renommierten Solisten für den musikalischen begabten Nachwuchs, als auch anschließend ein gemeinsames Konzert für die Öffentlichkeit geplant. Rund 20 junge Talente aus Düren und 20 jung gebliebene Musiker aus ganz Nordrhein-Westfalen nahmen die einmalige Gelegenheit für den Workshop mit Schwerpunkt Klarinette beim Professor dankend an.
[...] Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit konnte sich am Sonntag auf jeden Fall hören lassen. Im Haus der Stadt wurden Musikfreunde mit einem anspruchsvollen Konzert beschenkt.
[...] Jürgen Demmlers Klarinette war zu genießen bei “Concertino op.26″ von Carl Maria von Weber und bei “Canzonetta” vom Franzosen Grabriel Pierné.

Von Jana Peterhoff, Dürener Nachrichten 16. Mai 2012

mehr zu Das Gelernte trefflich vorgetragen

 

Jazz-Posaunist Jiggs Whigham und Orchester begeistern in Düren

Düren. Jiggs Whigham, einer der profiliertesten Jazz-Posaunisten unserer Tage, bewies als in Deutschland lebender Amerikaner in seinen Moderationen eine beachtliche Prise rheinischen Humors.

Glänzend in Szene gesetzt vom Landesblasorchester NRW, vom Sinfonischen Blasorchester der Musikschule Düren und vom Dirigenten Renold Quade begeisterten beim Konzert im Haus der Stadt besonders die «swingenden» Programmteile.

Der nicht alltägliche Reiz des Konzertes bestand in dem fein dosierten Kontrast von traditionellen und konzertanten Werken auf der einen Seite, und jazzig, swingen den Kompositionen auf der anderen Seite. Ob kammermusikalische Ballettmusik, große Konzertouvertüre oder sinfonische Originalkomposition vom australischen Komponisten Percy Aldrige Grainger in dessen Jubiläumsjahr - beide Orchester ließen von Anfang an keine musikalischen Fragen offen. Dirigent Renold Quade führte die Musiker sicher und wusste mit jedem Ensemble Akzente zu setzen.

AZ-Web, Düren, 10.05.2011, 15:32

mehr zu Jazz-Posaunist Jiggs Whigham und Orchester begeistern in Düren

 

Star-Posaunist gab Düren die Ehre

Jiggs Whigham begeisterte bei Workshop und Konzert in Düren, Auch mit Anfängern gearbeitet. "Riesiger Motivationsschub".

Düren. "Ihr dürft mich alles fragen. Denn wer eine Frage stellt, ist 15 Minuten ein Narr. Aber wer keine Frage stellt, bleibt sein ganzes Leben ein Narr." Jiggs Whigham hat direkt den richtigen Draht zu den rund 35 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gefunden, die vor ihm sitzen. Der gebürtige Amerikaner ist international anerkannter Posaunist, Professor an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin und war am Wochenende zu Gast in Düren - als Lehrer in einem Workshop und Solist in einem Konzert gemeinsam mit dem Sinfonischen Blasorchester der Musikschule Düren und dem Landesblasorchester Nordrhein-Westfalen.
Beide Orchester werden Renold Quade (50) geleitet, den eine lange und tiefe Freundschaft mit Jiggs Whigham verbindet. Quade: "Ich habe bei Jiggs studiert. Und irgendwann ist aus dem Lehrer-Schüler-Verhältnis eine Freundschaft geworden.

Sandra Kinkel, Dürener Nachrichten 10.05.2011

mehr zu Star-Posaunist gab Düren die Ehre

 

Publikum begeistert: Konzert bot musikalischen Hochgenuss

Noch bevor der erste Flötenton erklang, wurde von Seiten des Publikums mit lautem Beifall eingestimmt.

Öding/Südlohn: Norbert Rathmer vom Spielmannszug begrüßte die rund 550 musikbegeisterten Gäste - und schon ging es los. Der Schüler- und Jugendspielmannszug mit rund 100 jungen Musikern machte den Anfang. [...]

Landesblasorchester begeistert

[...] Für hohen Musikgenuss und Big Band-Atmosphäre sorgte der Auftritt des Landesblasorchesters NRW [...]. Dirigiert wurden die 58 Musiker von Reinhold Quade, der mit seinen Künstlern weltweit unterwegs ist. Schnelle Takte, dramatische Klänge und abwechslungsreiche Töne überzeugten das Publikum bei sechs unterschiedlichen Stücken. [...] „Die Musik ist das, was uns zusammenhält", fasst Renold Quade den Auftritt des Landesblasorchesters zusammen.

Überzeugende Vorstellung

Überzeugen konnte auch der folgende Auftritt des Spielmannszugs Südlohn. Unter der Leitung von Dirigentin Michaela Hayk wurde es international: Irische Klänge begeisterten bei „Lord of the dance". [...]

 

mehr zu Publikum begeistert: Konzert bot musikalischen Hochgenuss

 

Ovationen für Landesblasorchester

Der Kreismusikverband Wesel feierte am Sonntagabend sein 10 jähriges Bestehen mit einem umjubelten Jubiläumskonzert im Bühnenhaus. [...]

Wesel. So beschwingt wie am Sonntagabend verlassen Konzertbesucher nicht immer das Bühnenhaus. Die stehenden Ovationen zum Schluss hatten sich die Musiker des Landesblasorchesters NRW (LBO) und des hiesigen Spielleute-Projektorchesters mit ihren hohen Leistungen verdient. Viel wichtiger aber war, dass mit dem "Jubiläumskonzert" zum 10jährigen Bestehen des Kreismusikverbandes Wesel bewiesen wurde, dass die Musiker viel mehr können, als muntere Begleitungen zu Brauchtumsveranstaltungen zu inszenieren.

Rheinische Post Wesel, Hanne Buschmann, 23.10.2010

mehr zu Ovationen für Landesblasorchester

 

Ein Bogen zwischen Okzident und Orient

Sinfonisches Blasorchester der Musikschule Düren konzertiert mit Landesblasorchester und dem türkischen Pianist Betin Günes

Düren. "Musik hat keine Grenzen", davon ist Betin Günes fest überzeugt. Der bedeutende türkische Pianist, Dirigent und Komponist versteht es, in seinen Werken musikalische Brücken zwischen westlicher Tradition und moderner türkischer Musik zu schlagen. Das hat er vor Dürener Publikum eindrucksvoll bewiesen. Einen Hauch von Bosporus versprühte der 53-jährige Betin Günes im Haus der Stadt zusammen mit dem Landesblasorchester NRW und dem Sinfonischen Blasorchester der Musikschule Düren, beide unter der Leitung von Renold Quade.

Dürener Zeitung, Sylvia Dietl

mehr zu Ein Bogen zwischen Okzident und Orient

 

Brücke zum Bosporus geschlagen

Schöner Konzertabend mit dem Landesblasorchester, dem Sinfonischen Blasorchester der Dürener Musikschule und türkischen Künstlern. Tosender Applaus des begeisterten Publikums als "Lohn"

Düren. Sorgfältige Traditionspflege ist in allen Kulturen wichtig. In multikulturellen Gesellschaften ist es darüber hinaus wichtig, für den Alltag des gelebten "Jetzt" Verbindungen zu schaffen, neue Entwicklungen zu ermöglichen und gemeinsame Perspektiven zu entwickeln. Gerade die Musik hat durch ihre barrierefreie Sprache hier große Möglichkeiten.

Gemeinsam mit dem türkischen Komponisten und Pianisten Betin Günes, der selber als Pianist mitwirkte, erklang ein viel beachtetes Konzert im Dürener Haus der Stadt. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit dem Baglama-Ensemble unter Süleyman Akkas. 


Dürener Nachrichten 20.05.2010

mehr zu Brücke zum Bosporus geschlagen

 

"Die Tränen des Phoenix"

Konzert in der seit zwei Jahren geschlossenen Kirche St. Winfried. [...]

Kray. "Mensch - Kultur - Teilhabe"; unter diesem etwas sperrigen Motto stand ein Konzert des "Landesblasorchesters Nordrhein-Westfalen" in der ehemaligen Kirche St. Winfried in Essen-Kray.

Mit Hilfe von Kunst und Musik sollte der Blick für Neues, bislang Unentdecktes geöffnet werden. Es ging um einen Anstoß, Handlungsmöglichkeiten jenseits der alltäglichen Routine wahrzunehmen, so die Intension der Veranstalter.

Über 100 Gäste kamen, manche auch um die Gelegenheit zu nutzen, noch einmal die seit zwei Jahren geschlossene Kirche St. Winfried zu besuchen.

WAZ, 23.02.2010 Lokalteil

mehr zu "Die Tränen des Phoenix"

 

Raum und Klang für die Bilder

Fritz Langs "Metropolis" ist mit Orchesterbegleitung zu Gast in der Kölner Philharmonie. Die Veranstaltung eröffnete spektakulär die "Kölner Kinonächte".

KÖLN - Als das Landesblasorchester Nordrhein-Westfalen sich auf den Kammerton A einstimmte und zum Abschluss der Prozedur einen Akkord schmetterte, da ging die Sache schon in eine gute Richtung: das klang
nämlich ein wenig so wie die Fanfare, mit der das Lucas-Sound-System dem Kinopublikum stolz seinen Dolby-Surround-Klang vorführt. Auch in der Folge orgelte undrumorte das Ensemble unter der Leitung von Renold Quade ganz vorzüglich. In der Kölner Philharmonie begleiteten die Musiker Fritz Langs Stummfilmklassiker „Metropolis", der auf der Leinwand über ihren Köpfen
seinen Lauf nahm.

Kölner Stadt-Anzeiger. Von Frank Olbert, 28.08.09, 20:31h

mehr zu Raum und Klang für die Bilder

 

Eröffnung der Kölner Kinonächte

Optisches Kraftpaket "Metropolis"

Fritz Langs Stummfilm „Metropolis" eröffnete die Kölner Kinonächte. Die Kölner kamen jetzt nicht nur optisch in den Genuss dieses monolithischen Kraftpakets, sondern auch akustisch: Das Landesblasorchester NRW spielte die Originalmusik.


KÖLN - Eine cineastische Sternstunde erlebte das Publikum - darunter erfreulich viel Jugend - mit der Auftaktveranstaltung der Kölner Kino-Nächte in der ausverkauften Philharmonie.
Die Kölner kamen jetzt nicht nur optisch in den Genuss dieses monolithischen Kraftpakets, sondern auch akustisch: Das Landesblasorchester NRW spielte unter der Leitung von Renold Quade die von Gottfried Huppertz für den Film komponierte Originalmusik - so wie sie bei der Premiere 1927 in Berlin zu hören war.

Kölnische Rundschau, Von Barbro Schuchardt, 28.08.09, 19:44h

mehr zu Eröffnung der Kölner Kinonächte

 

Eine überzeugende Tonsprache

Rüdiger Baldauf brilliert mit Dürener Ensemble und dem Landesblasorchester

Düren. Wenn das Sinfonische Blasorchester (SBO) der Musikschule Düren unter Leitung von Renold Quade ins Haus der Stadt einlädt, wissen nicht nur Eingeweihte, dass wieder ein ebenso kontrastreicher wie unterhaltender außergewöhnlicher bläserischer Konzertabend zu erwarten ist. Und auch diesmal wurden die Erwartungen voll erfüllt.

AN D, 5. Juni 2009

mehr zu Eine überzeugende Tonsprache

 

Die Crème de la Crème der NRW-Volksmusiker

Rotarier trafen Geschmack des Publikums / Tolles Trompetensolo von R. Baldauf

Bad Berleburg (hal) - Rotary International und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind ihrem ergeizigen Ziel, die Kinderlähmung bis zum Jahr 2012 weltweit auszurotten, wieder ein kleines Stück näher gekommen. Das Benefizkonzert des Landesblasorchesters NRW am Sonntagabend im Bürgerhaus, veranstaltet vom Rotary-Club Berleburg-Laasphe, ist nämlich auf die erhoffte Resonanz gestoßen.

Westfalenpost, 12. Mai 2009

mehr zu Die Crème de la Crème der NRW-Volksmusiker

 

Musikalisches Feuerwerk

Bad Berleburg Hochkarätige Interpreten machten Konzert der Rotarier zum Hörspektakel - Zwischenrufe wie "Fantastisch" oder "Ganz großartig" waren im Bürgerhaus nicht selten.

akm - Das Landesblasorchester Nordrhein-Westfalen, das man den vergangenen Sonntag verpflichtet hatte, erfüllte den Saal mit imposanten Klängen, schwungvollen Melodien und genialen Harmonien, sodass am laufenden Band Zwischenrufe wie "Fantastisch!" und "Ganz großartig!" zu vernehmen waren und es am Ende Standing Ovations gab. 65 Blasmusiker [...] bilden unter der Leitung des Dürener Chefdirigenten Renold Quade das Auswahlensemble [...].

Echte Begeisterungsstürme brandeten durch das Bürgerhaus, als Rüdiger Baldauf die Bühne betrat und mit Trompete und Flügelhorn ausgestattet einige Solostücke zum Besten gab.

Siegener Zeitung, 13. Mai 2009

mehr zu Musikalisches Feuerwerk

 

Blasmusik, Schlager und Party!

Live-Matinée-Saison endete am Eschweiler Blausteinsee

Rückblick auf die Veranstaltung vom 21.09.2008

Allein die Ortsauswahl versprach Erholung pur, war die letzte Live-Veranstaltung der WDR4-Matinée für das Jahr 2008 doch mitten im Erholungsgebiet Blausteinsee bei Eschweiler beheimatet.

WDR4-Homepage

mehr zu Blasmusik, Schlager und Party!

 

Hohe Konzentration für guten Zweck

Meschede. Das Benefizkonzert des Landesblasorchesters NRW mit Solist Prof. Armin Bachmann und der Mescheder Wind-Band war ein Hochgenuss.

Der Westen, 15.09.2008

mehr zu Hohe Konzentration für guten Zweck

 

Hervorragende Resonanz

Meschede. "Die Resonanz war hervorragend und wir sind mit dem Verlauf des Projektes sehr zufrieden." freut sich Pater Helmut Bochnock. Der Pater [...] hatte gemeinsam mit dem Hilfs- und Sozialfonds des Rotary-Clubs Meschede-Warstein ein Benefizkonzert mit dem Landesblasorchester NRW organisiert.

WAZ, Meschede

mehr zu Hervorragende Resonanz

 

Die Stunde der Basis

Landesblasorchester NRW und Musikverein beendeten Bläserworkshop mit Konzert

Verl. Normalerweise bemerkt man sie erst, wenn sie plötzlich aussetzen: Die Unterstimmen weben im Blasorchester einen Untergrund, auf dem Flöten und Trommpeten hell erstrahlen können.

WAZ, Verl, Dienstag 27. Mai 2008

mehr zu Die Stunde der Basis

 

Bläserkonzert mit sattem Klang und stürmischem Start

Verl. Mit eine grandiosen Fest der sinfonischen und unterhaltenden Bläsermusik wurden jetzt 430 Zuhörer in die neue Woche geschickt.

Die Glocke, Dienstag 27. Mai 2008

mehr zu Bläserkonzert mit sattem Klang und stürmischem Start

 

Landesblasorchester sehr präzise und überzeugend

Kreis Heinsberg. Die Region erlebte einen großen Tag der Blasmusik, der den Beweis lieferte, dass sie sich diesseits der Grenze voll emanzipiert hat und den niederländischen Nachbarvereinen Paroli bieten kann.

(sche) AZ-Web und AN-Online, 08.10.2007

mehr zu Landesblasorchester sehr präzise und überzeugend

 

Landesblasorchester des VMB spielt zeitgenössische Blasmusik aus NRW

Das Landesblasorchester des Volksmusikerbunds NRW präsentierte am 6. Oktober in der Bürgerhalle von Heinsberg-Karken Komponisten aus Nordrhein-Westfalen.

Homepage des LandesMusikRats Nordrhein-Westfalen e.V. 08.10.07

mehr zu Landesblasorchester des VMB spielt zeitgenössische Blasmusik aus NRW

 

Wahren Klangzauber mit Show-Effekten entfach

Sinfonisches Blasorchester der Musikschule Düren begeistert mit dem Landesblasorchester die Zuhörer im Haus der Stadt. Saxophon-Spezialist Oto Vrhovnik lässt Tonbilder in schönsten Farben leuchten []

Düren. Das Sinfonische Blasorchester ist eines der Aushängeschilder der Musikschule. Mit dem Landesblasorchester NRW trat es im Haus der Stadt in der „ Capella-Villa-Duria"-Konzertreihe auf.

Aachener Zeitung, 15. Mai 2007

mehr zu Wahren Klangzauber mit Show-Effekten entfach

 

Musikalische Tour mit dem Orient-Express

Das Konzertforum Cappella Villa Duria präsentiert den Saxophonsolisten Dr. Oto Vrhovnik

Düren. Die Spannbreite von saxophonischer Musik ist fast unerschöpflich, wie das
Konzert "Focus Saxophon" des Konzertforums Cappella Villa Duria am Sonntagabend im Haus der Stadt unter Beweis stellte.

Aachener Nachrichten, 15. Mai 2007

mehr zu Musikalische Tour mit dem Orient-Express

 

Blasmusiker begeistern fast drei Stunden

Ein beeindruckendes Konzert in der vollbesetzten Stadthalle

Rheine. Ein beeindruckendes Konzert erlebten die Besucher in der vollbesetzten Stadthalle Rheine ... Fast drei Stunden verzauberten 130 Blasmusiker das Publikum mit anspruchsvoller Musik.

Rheiner Ems Report, 6. Mai 2007

mehr zu Blasmusiker begeistern fast drei Stunden

 

Ein langes kurzweiliges Konzert

Rheine. Blasmusik polarisiert mitunter die Musikfreunde, doch was die Bläserensembles aus Rheine bzw. NRW vergangenen Sonntag boten, konnte jeden Zuhörer begeistern.

Münsterländer Volkszeitung, 1. Mai 2007

mehr zu Ein langes kurzweiliges Konzert

 

Qualität und Spielfreude

Gemeinschaftskonzert von Musikkapelle Südlohn und Landesblasorchester begeistert

Oeding "Diesen Abend werden Sie so bald nicht vergessen!" Mit dieser Vermutung wandte sich Karin Otto-Höper in erster Linie an die restlos begeisterten Zuhörer in der an diesem Sonntag ausverkauften Jakobi-Halle.

Münsterland Zeitung, 17.04.2007

mehr zu Qualität und Spielfreude

 

Freude an Rhythmik und Melodie

Viel Beifall für Landesblasorchester NRW und Stahler Musiker in der Residenz-Stadthalle Höxter

Höxter: Für das Konzertpublikum aus Höxter und Umgebung, das in die Residenz-Stadthalle Höxter gekommen war, gab es eine interessante Mischung von Musikdarbietungen zu entdecken. Diese als Workshop deklarierte Aufführung eröffnete an diesem Abend die Möglichkeit, nicht nur das temperamentvoll aufspielende Stahler Blasorchester von 1892 kennen zu lernen.

Neue Westfälische, 04.04.2006

mehr zu Freude an Rhythmik und Melodie

 

Blasorchester zeigen grandiose Leistung

Galakonzert begeistert das Publikum - die Liebe zur Musik zum Ausdruck gebracht

Höxter (zim). Zum großen Galakonzert hatten jetzt das Landesblasorchester NRW, der Solo-Trompeter Frits Damrow und das Stahler Blasorchester in die Residenz-Stadthalle Höxter geladen.

Westfalenblatt, 04.04.2006

mehr zu Blasorchester zeigen grandiose Leistung

 

Erstklassige Unterhaltung und Gänsehaut-Atmosphäre

Höxter (04.04.06). Gleich drei musikalische Leckerbissen warteten auf die Besucher des Galakonzertes, das am Sonntagnachmittag in der Residenz Stadthalle in Höxter stattfand.

Täglicher Anzeiger Holzminden, 04.04.2006

mehr zu Erstklassige Unterhaltung und Gänsehaut-Atmosphäre

 

Ein Musikgenuss auf allerhöchstem Niveau

Gemeinsames Konzert des Sinfonischen Blasorchesters der Musikschule Düren und des Landesblasorchesters NRW begeisterte das Publikum.

Düren. Es ging um Hans Christian Andersen, chinesische Legenden, "Peter und der Wolf" und die Beatles. Und zwar musikalisch.

Aachener Nachrichten, 24. Mai 2005

mehr zu Ein Musikgenuss auf allerhöchstem Niveau

 

Märchenhafte Musik verzaubert Zuhörer

Quade führt Landesblas- und Sinfonisches Orchester

Düren. Mit märchenhafter Harmoniemusik verzauberten das Landesblasorchester NRW des Volksmusikerbundes und das Sinfonische Blasorchester der Musikschule Düren das Publikum im Haus der Stadt.

Aachener Zeitung, 24. Mai 2005

mehr zu Märchenhafte Musik verzaubert Zuhörer

 

"Karneval des Lebens" im Blasmusik-Gewand Klassik, Jazz und Volkstümliches wurden geboten

Der Musikverein Kreuzweingarten.Rheder und das Landesblasorchester gaben ein gemeinsames Konzert.

Euskirchen. Wer als Freund der Blasmusik seinen Weg am Samtagabend nicht in das Euskirchener Stadttheater fand, der verpasste einen echten musikalischen Leckerbissen. Denn dort gastierte der Musikverein Kreuzweingarten-Rheder mit
seinem traditionellen Frühjahrskonzert. Außerdem hatten die Musiker auch das renommierte Landesblasorchester Nordrhein-Westfalen für den Abend gewinnen
können.

Kölner Stadt-Anzeiger Nr. 89 Montag, 18. April 2005

mehr zu "Karneval des Lebens" im Blasmusik-Gewand Klassik, Jazz und Volkstümliches wurden geboten

 

Verspielte Nuancen gemeistert

Capella Villa Duria und Landesblasorchester begeistern das Publikum

Düren. Das von dem hohen Nivea der bisherigen Konzerte der Capella Villa Duria verwöhnte Publikum wurde auch jetzt im Haus der Stadt in seiner Erwartungshaltung nicht enttäuscht.

Aachener Zeitung 22. Mai 2004

mehr zu Verspielte Nuancen gemeistert

 

"Loch Ness" als Höhepunkt

Außergewöhnliches Konzert "Harmoniemusik" im Haus der Stadt. Das Landesblasorchester NRW und das sinfonische Blasorchester der Musikschule Düren zogen ihr begeistertes Publikum in den Bann.

Düren. Das Haus der Stadt Düren war am Sonntag musikalischer „Tatort" zweier herausragender Blasorchester.

Aachener Nachrichten, 21.05.04

mehr zu "Loch Ness" als Höhepunkt

 

Flink und vielseitig - ein Genuss

Seltene Gäste: Landesblasorchester NRW begeisterte sein Publikum / Erlös ist für krebskranke Kinder

"Wenn die Klänge schmetternder Trompeten, geschmeidiger Klarinetten und lyrischer Oboen miteinander wetteifern, ist ein gewaltiger Klangrausch das Ergebnis.

Rheinische Post, 5. April 2004

mehr zu Flink und vielseitig - ein Genuss

 

Sinfonische Blasmusik auf hohem Niveau

Landesblasorchester NRW spielte auf der Landesgartenschau (Gronau-Losser)

„Sinfonische Blasmusik auf hohem Niveau präsentierte das Landesblasorchester NRW in [...] der Bürgerhalle.

Westfälische Nachrichten, 6. Oktober 2003

mehr zu Sinfonische Blasmusik auf hohem Niveau

 

Ein Dirigent, zwei Orchester, viel Beifall

"Harmoniemusik" war die 7. Veranstaltung der Konzertreihe der Cappella Villa Duria überschrieben.

Unter der Leitung von Renold Quade gestalteten das Landesblasorchester des Volksmusikerbundes NRW (LBO) und das Sinfonische Blasorchester der Musikschule Düren (SBO) ein ebenso originelles wie abwechslungsreiches Bläserkonzert im Haus der Stadt [...]

Dürener Zeitung, 27. Mai 2003

mehr zu Ein Dirigent, zwei Orchester, viel Beifall

 

Konzert mit hochkarätigen Gästen

Blasorchester von 1878 feiert Jubiläum vor 600 Zuhörern

„Ein anspruchsvolles Jubiläums-Programm versprach das Blasorchester Havixbeck von 1878 seinem Publikum." [...]

Westfälische Nachrichten, 31. März 2003

mehr zu Konzert mit hochkarätigen Gästen

 
 
• 2017