Künstlersozialkasse (KSK)

Aktuelles (Stand April 2014)

BDMV beschließt Gründung einer Ausgleichsvereinigung mit der Künstlersozialkasse

Ein seit vielen Jahren Funktionäre, aber insbesondere Vereine, beschäftigendes Thema ist die Künstlersozialkasse (KSK). Immer wieder gab und gibt es gerichtliche Auseinandersetzungen zwischen Vereinen und der KSK, wodurch auch mit der KSK getroffene untergesetzliche Regelungen von Gerichten wieder verworfen wurden.

Besonders prekär wurde die Situation nach einem Urteil des Bundessozialgerichts aus dem Jahre 2008. Demnach war nicht mehr davon auszugehen, dass Vereine per se keine Abgaben zur KSK zu bezahlen haben. Zwar sind Dirigenten generell von der Abgabe befreit, nicht jedoch der komplette Bereich der Ausbildung, sofern Honorare an selbständige Ausbilder bezahlt werden.

Die BDMV beschloss daher bereits im Jahre 2009, in ein ergebnisoffenes Verfahren zur Gründung einer Ausgleichsvereinigung (AV) einzutreten. Im Rahmen einer sog. Gründungserhebung hatte die BDMV Fragebögen an alle Vereine in Deutschland versandt. Über 1.500 Vereine meldeten daraufhin der BDMV Zahlen und Fakten zu ihrer Ausbildungsstruktur, aus welcher ein pro-Kopf Beitrag für aktive Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 18 Jahren berechnet wurde.

Wichtig ist, dass Vereine durch die AV Rechtssicherheit erlangen. Es werden insbesondere keine Prüfungen mehr durch die Künstlersozialkasse oder die Deutsche Rentenversicherung stattfinden. Dies erforderte bisher stets einen unverhältnismäßig großen Verwaltungsaufwand bei den Vereinen. Außerdem sind sämtliche weiteren möglichen KSK Abgaben, so z.B. für selbständige Werbegestalter oder Bands, mit diesem Beitrag abgegolten.

Dennoch wurde das Für und Wider zur AV nochmals intensiv und durchaus kontrovers mit den Mitgliedsverbänden diskutiert. So standen auf der einen Seite noch laufende Gerichtsverfahren mit möglichem positiven Ausgang im Sinne der Vereine auf der anderen Seite der Ankündigung der Deutschen Rentenversicherung gegenüber, in Kürze mit massiven Prüfungen der Vereine zu beginnen, was nach Möglichkeit vermieden werden sollte. Die Abstimmung ergab daher ein mehrheitliches Votum zur Gründung der AV, insbesondere unter dem Hintergrund der Rechtssicherheit.

Es sind nunmehr die Landesverbände aufgerufen, bei sich intern eine Entscheidung zu treffen, ob sie der AV beitreten möchten. Es können jedoch nur Landesverbände komplett oder im Ausnahmefall, sollte ein Landesverband nicht komplett beitreten können, auch Kreisverbände mit sämtlichen Vereinen der AV beitreten. Die Berechnung der Beiträge erfolgt gemäß der gemeldeten Aktiven zwischen 7 und 18 Jahren in den Vereinen.

Geschäftsstelle des Volksmusikerbundes NRW
Postfach 1129
48325 Havixbeck
Dienst:(02507) 986 857
Josef-Heydt-Straße 2
48329 Havixbeck
KEINE POSTADRESSE - dafür bitte das Postfach verwenden
Die Geschäftsstelle ist zu folgenden Bürozeiten erreichbar:
Montag: 7:30 Uhr - 14:00 Uhr
Mittwoch: 7:30 Uhr - 15:00 Uhr
Donnerstag: 7:30 Uhr - 12:30 Uhr
 

Suche

 

Landesmusikfest 2018 im Hochsauerlandkreis

 

Volksmusikerbund NRW auf Facebook

 

crescendo auf Facebook

 
 

Top-News

Redaktionsschluss beachten

Königswinter - 01.06.2017

Redaktionsschluss für die Juli-Ausgabe von crescendo ist der 01.06.2017.

Bitte unterstützen Sie die Redaktion und senden Sie die Berichte rechtzeitig ab und nicht erst am Redaktionsschluss, da sie dann auch nicht mehr für die aktuelle Ausgabe berücksichtigt werden können.

Alle Beiträge senden Sie bitte an:

 
Redaktion crescendo
Vogtsgasse 11
53639 Königswinter
 

Termine

    2017

Redaktionsschluss Juli-Ausgabe von crescendo

01.06.2017 Crescendo  

mehr zu Redaktionsschluss Juli-Ausgabe von crescendo

 

Termine aus den Kreisverbänden

    2017

Kreisblasorchester 2017

24.06.2017, 14:00 Uhr bis 12.11.2017, 19:00 Uhr Workshop  

mehr zu Kreisblasorchester 2017


    2017

Egerländerworkshop mit Manfred Neußer

01.07.2017, von 10:00 bis 16:00 Uhr Workshop  

mehr zu Egerländerworkshop mit Manfred Neußer


    2017

Orchesterworkshop mit Jacob de Haan

16.09.2017, von 10:00 bis 17:00 Uhr Workshop  

mehr zu Orchesterworkshop mit Jacob de Haan


    2017

Probewochenende mit Kirchenkonzert im Kreisverband Olpe

14.10.2017, 08:15 Uhr bis 15.10.2017, 16:30 Uhr Proben  

mehr zu Probewochenende mit Kirchenkonzert im Kreisverband Olpe

 
 

Webmaster

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dietmar Anlauf
Dietmar Anlauf
Vogtsgasse 11
53639 Königswinter
Tel.:02244 / 8 19 51
 
 
 

Kreisverbände

 

Bildergalerien

 
• 2017